A Tribute To

 

 

 

 

 

 

 

Werkstatt der Kulturen presents A Tribute to

Get Jazzucated every Saturday!

It´s time for Jazzucation: Swing, Bebop, East Coast Jazz. Die WERKSTATT DER KULTUREN startet jeden Samstag eine edukative Klangreise und macht – in monatlich wechselnden Hommagen – Station bei legendären Studio- und Live-Alben der ganz Großen: John Coltrane, Duke Ellington, Count Basie, Ella Fitzgerald, Thelonious Monk, Billie Holiday, Charlie Parker, Miles Davis, ... !

Die Reihe „A TRIBUTE TO“ ist ein neues – und in Berlin einzigartiges – Musication-Konzept, kuratiert von US-Drummer und Bandleader Eric Vaughn. Jeden Monat setzt er einen anderen Schwerpunkt: herausragende Schlüsselalben der Jazz-Geschichte, legendäre Musiker_innen und weltberühmte Komponist_innen. Vaughn kennt die Berliner Jazz-Szene wie kaum ein anderer in der Metropole. Für jedes Konzert stellt er ein unverwechselbares Line-up zusammen, das musikalisch jeden Samstag, 21h, Jazz-Giganten ehrt und interpretiert.

A TRIBUTE TO knüpft an den Erfolg der Reihe „A Love Supreme – A Tribute to John Coltrane“ an, die beim SACRED MUSIC&DANCE FESTIVAL im November 2013 und beim BLACK HISTORY MONTH 2014 rund 1.000 Berliner_innen begeisterte.
 

 

 

 

 

 

 

Programm im März

A TRIBUTE TO „Nancy Wilson/Cannonball Adderley“ (Album, 1961)

1. | 8. | 15. | 22. März 2014
 | 22h | CLUB
Eintritt: 10 € / 7 € / 5 € (mit Berlinpass)

Excellent verbinden sich Nancy Wilsons Stimme und Cannonball Adderleys Altsaxophon im Sommer 1961, als sie im Studio das Album „Nancy Wilson/Cannonball Adderley“ aufnehmen. Alle Songs werden in New York City produziert – die Stücke mit Wilson am 27. und 29. Juni; die Instrumentaltitel am 23. und 24. August 1961.
 

Die beiden Musiker treffen sich erstmals im Studio – auf der Bühne arbeitet Wilson bereits mit Adderley als Sängerin der Rusty Bryant Band in Columbus, Ohio. Hier ermutigte sie der Saxophonist, für Aufnahmen nach New York City zu kommen.

Ein Highlight des Albums „Nancy Wilson/Cannonball Adderley“ ist das sanfte Spiel Nat Adderleys, der Wilson bei "Save Your Love for Me" und "The Old Country" begleitet. Cannonball Adderleys swingender, ja „boppish“ Saxophon-Sound könnte excellenter nicht sein. Joe Zawinuls Arbeit schmeichelt Wilson bei "The Masquerade Is Over" und unterstreicht sein Meistertalent als sensibler Begleiter.

Berliner Jazz-Größen huldigen dieses Album in der Reihe „A TRIBUTE TO Nancy Wilson/Cannonball Adderley“, hosted by Eric Vaughn.

Get jazzucated!

  

Besetzung
• Eric Vaughn (drums)
• Marque Lowenthal (keys)
• Uri Gincel (keys)
• Kelvin Sholar (keys)
• Andreas Lang (bass)
• Josh Ginsburg (bass)
• Dustin Drews (sax)
• Florian Menzel (sax)
• Ondrej Stveracek (sax)
• Lucia Fode (vocals)
• Mia Knop Jacobsen (vocals)
• Sophia Bicking (vocals)

Eine Konzertreihe in Kooperation mit Funkhaus Europa.