Maji-Maji

 
 

100. Jahrestag des Maji-Maji-Krieges

Am 20. Juli 2005 jährte sich zum 100. Mal der Ausbruch des Maji-Maji-Krieges im heutigen Süd-Tansania. Dieser war wegen der hohen Zahl von Opfern unter der Zivilbevölkerung der schrecklichste aller deutschen Kolonialkriege. Er ging aus einem Aufstand gegen zahlreiche Zwangsmaßnahmen des deutschen Kolonialregimes hervor.

Zum Gedenken an dieses Datum, zugleich aber als genereller Aufruf zur Auseinandersetzung mit deutscher Kolonialgeschichte und dem fortdauernden Rassismus gegen Schwarze Menschen organisieren der Umoja wa Watanzania Berlin/Brandenburg e.V. und die Werkstatt der Kulturen eine Reihe von Aktionen im öffentlichen Straßenraum und in der Werkstatt der Kulturen, die sich über zwei Jahre, von Sommer 2005 bis Sommer 2007, erstrecken.

Mit diesen Aktionen setzen sich die Veranstalter mit der kolonialen Vergangenheit Deutschlands auseinander und fordern gleichzeitig die Umbenennung von Straßen, die nach Kolonialbeamten benannt sind.


Gedenkzüge und Veranstaltungen unter der künstlerischen Leitung des Theaterregisseurs Carlos Medina auf Berliner Straßen

Am 27. August 2005 führte der erste Gedenkzug von der Werkstatt der Kulturen über die Gneisenauer Straße zum Halleschen Tor, die Friedrichstraße entlang und über den Gendarmenmarkt auf den Schlossplatz. Dort endete er mit einer einstündigen Mahnwache vor dem von dem Berliner Künstler Hüseyin Arda gestalteten Schriftzug "Maji Maji Krieg" aus zwei Meter hohen metallenen Buchstaben.
Hier sehen Sie Bilder dieses Gedenkzuges und der Mahnwache.

Der zweite Zug am 13. November 2005 begann an der Friedrichshainer St. Bartholomäuskirche, wo das Berliner Missionswerk einen Gedenkgottesdienst zum Maji Maji Krieg organisiert hatte. Von dort führte der Zug über die Lichtenberger Straße, überquerte die Spree in Richtung Oranienstraße, verlief den Kottbusser Damm bis zum Hermannplatz und endete in der Werkstatt der Kulturen, wo er in die zentrale Gedenkveranstaltung des Tanzania-Netzwerkes gemeinsam mit der Werkstatt der Kulturen und vielen anderen Veranstaltern mündete.

Am 1. Oktober 2006 schließlich begann der dritte Gedenkzug mit einer Mahnwache vor einer Holzinstallation der Künstler Reinhard Zapka und Nils Dümcke neben der Neuen Wache Unter den Linden. Der Zug führte dann die Friedrichstraße herab zum Halleschen Tor und endete mit einer Gedenkveranstaltung des Umoja wa Watanzania Berlin/Brandenburg in der Werkstatt der Kulturen.

Eine Gedenkveranstaltung in der Werkstatt der Kulturen in Kooperation mit dem Tanzania-Netzwerk e.V., dem Umoja wa Watanzania Berlin/Brandenburg e.V. und zahlreichen weiteren Partnern am 11. November 2007 wird die Veranstaltungen zum Gedenken an 100 Jahre Maji-Maji-Krieg abschließen.


Dokumente zum Download

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Homage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND
 
 

Fatal error: Call to undefined function print_alerts() in /var/www/index.php on line 293