Mayelis Guyat

 
 

kuratiert WorldWideMusic

Mayelis Guyat begann ihre Karriere als professionelle Sängerin in der kubanischen Provinz Guantánamo. Sie arbeitete als Solistin in mehreren lokalen Projekten und in Havanna. Danach übernahm sie eine Hauptrolle in dem Musiktheaterprojekt "Paradise Road", mit dem sie in Deutschland und Europa tourte.

Mayelis arbeitet seit 17 Jahren erfolgreich von Berlin aus und treibt ihre musikalischen
Karriere voran mit verschiedenen Projekten, Zusammenarbeiten mit unzähligen Sängern,
Welttouren auf der Kreuzfahrt MS Europe durch die Karibikinseln, Südamerika und Australien.

Als Autorin singt sie ihre eigenen Lieder und verschiedenen Formationen auf Spanisch, Deutsch und Englisch, wie beispielsweise mit Conexión, Mi Solar, dem Metropol Orchestra of Berlin und dem Swing
Orchestra Ginzburg, mit denen sie in der Berliner Philharmonie auftritt.

Ende 2017 war sie Teil der Show "Passion of Buena Vista", die in Israel mit unglaublichem Erfolg präsentiert wurde.

Im Jahr 2016 gründete Disnay Lopez mit ihr, als eines ihrer wichtigsten Projekte, Misses Melaza. Die nicht nur in dieser kurzen Zeit ihres Bestehns eine erfolgreiche CD produzierten, sondern auch bei dem TV-Formal Voice Of Germany als erstes Gesangstrio teilnahmen und bis in die "Sing offs" (Viertelfinale) kamen.


  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.