Mai 2010

 

MADE IN GERMANY

Donnerstag 27.05.2010 19:00 Uhr | Club

Eintritt: Frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Masayo Kajimura

Produktion

In Antakya leben vier Kinder und Jugendliche, die behaupten, schon einmal gelebt zu haben. Der Regisseur Ahmet Golbol, selbst aus Antakya, porträtiert sie mit viel Einfühlungsvermögen und stellt gleichzeitig Fragen an seine eigene Geschichte, denn auch er muss zwei unterschiedliche Leben, zwei Kulturen in sich vereinen.
Der Regisseur ist als Gesprächsgast anwesend.

Die Kuratorin Masayo Kajimura hat mehrere Kurzfilme, Videoinstallationen und Arbeiten in Kollaboration mit Tanz und Musik erstellt, die in Deutschland, Japan, Bulgarien, Niederlande und den USA gezeigt. Sie war Stipendiatin des DAAD, des Künstlerinnenprogramms des Berliner Senats und der Zeit-Stiftung. 2008 war sie Artist in Residence im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop. Seit 2008 ist sie als Kuratorin für Film- und Videokunst tätig und hat neben "Made in Germany" in der Werkstatt der Kulturen die Videokunst-Sektion des Asian Hot Shots Festival 2009 kuratiert