Juli 2010

 

TANZnews

Mittwoch 07.07.2010 20:00 | Saal

Eintritt: 8 € / 5 € / 3 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

ADOM
by Zufit Simon

In der Genesis 2:7 heißt es: „Und Gott der Herr machte den Menschen aus
einem Erdenkloß, und er blies ihm ein den lebendigen Odem in seine Nase. Und also ward der Mensch eine lebendige Seele.“
ADOM steht im Hebräischen für "Rot". DAM - Blut, ADAM - der erste Mensch und ADAMA - Erde.
Alle 4 Begriffe haben eine starke Verbindung zueinander.
Aus diesen Worten hat die seit sechs Jahren in Berlin lebende Israelin Zufit Simon mit ADOM
nun ein choreografisch dichtes, hoch musikalisches Duett gebaut,
das die zwei feingliedrigen Körper in ein Netz aus komplexen
Bewegungsfiguren spannt. Die Körper streben nach dem aufrechten Gang,
straucheln, wanken, den Absturz ins Bodenlose vor Augen.


„ADOM war zunächst eine Skizze, die sich von Vorstellung zu Vorstellung
weiterentwickelte. Es kristallisierte sich eine spezifische
Bewegungsqualität der zwei Körper zueinander und zum Boden heraus.
ADOM Modulations ist eine Revision der ursprünglichen Fragen und ermöglicht mir zugleich an sie anzuknüpfen und weiter zu entwickeln.“

Choreografie: Zufit Simon

Tanz: Zufit Simon, Brit Rodemund
Musik: Nackt/Warrensuicide "Zufit Peace 1", screen 1, Emre Sevindik.
Licht: JOM
Eine artblau Produktion, gefördert im Rahmen einer Konzeptionsförderung des Landes Niedersachsen und die tanznacht Berlin.

 


Zufit Simon
geboren in Israel. Absolvierte ihre Tanzausbildung in Israel und Deutschland.
Lebt seit 10 Jahren in Deutschland und arbeitete u.a. mit Anja Hempel, Ingo Reulecke, Christoph Winkler, CobosMika-Company, Marco Santi, Fabian Chyle, Dieter Heitkamp und Cocoondance Company.
2004 choreographierte sie ihr erstes Solo "fleischlos" (3. Preis im Wettbewerb "Das beste deutsche Tanzsolo", Euro Scene Leipzig 2005),
2006 einem Duett "ADOM" für die Tanztage Berlin/Sophiensäle.
In Münster erhielt sie den Publikumspreis bei dem VorOrt Festival mit "diminuendo 2"(in Kooperation mit Ingo Reulecke).
2007 "insich" Premiere in der Eis Fabrik Hannover.
2008 "Meine Mischpuche" Premiere bei dem "Tanz in August" Festival.
2008 "ADOM MODULATIONS" ( Neufassung ), Premiere bei dem tanznacht Berlin
2009 erhielt sie der dritter Preise für der Stück "Meine Mischpuche", im Rahmen der "International competition for choreographers" Hannover 09.


 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
Gnaoua Festival Berlin No2
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND