November 2010

 

Transmusikale

Freitag 12.11.2010 21:00 | Club

Eintritt: 5 €/3€

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: A. Gilbert Diop

Produktion

 
  

MARTA TOPFEROVA TRIO
Konzert

CD Release »Trova«. Traditionelle Stücke und Eigenkompositionen interpretiert mit einer eleganten, manchmal rauen Stimme. So viel Seele und Leidenschaft, dass man nur die Augen zu schließen braucht und sich sofort in einem gemütlichen Café in Kuba wähnt. Auf ihrer Tour präsentiert sie ihr neu­stes Album »Trova«, das international große Beachtung gefunden hat, u.a. zeigte Arte ein Feature über die Sängerin, Gitarri­stin und Quatrospielerin im Rahmen der Sendung »La Nuit – Die Nacht«. Marta Topferova (voc, cuatro, guit, perc), Roland Satterwhite (violin, voc), Tomas Liska (bass)

CLAVE AZUL feat. CHANGUITO
Konzert

Der Sound von »Clave Azul« verbindet die kreative Offenheit und Spontaneität des modernen Jazz mit der Energie und rhythmischen Präzision afro-kubanischer Grooves. Die vielseitigen musikalischen Erfahrungen der Bandmitglieder im Spannungsfeld zwischen afro-kubanischer Folklore, Salsa und Avantgarde-Jazz ­ermöglichen diesen Brückenschlag – eine eigenständige, europäische Interpretation des aktuellen Latin Jazz. Daniel Stawinski (piano, comp); Philipp Gropper (tenor sax); Marcel Krömker (contrabass ); Robby Geerken ( congas); Diego Piñera (drums).

Über Changuito kann ich Dir sagen, dass er von seinen Schülern, Fans und
Kollegen weltweit als der vielleicht wichtigste kubanische Perkussionist der
letzten 40 Jahre verehrt wird. Er hat die Spieltechniken der Congas und
Timbales revolutioniert und das Drumset in die kubanische Popularmusik
eingeführt. Er ist mit einigen Grammys ausgezeichnet worden.
Der Brückenschlag zu "Clave Azul" ist so, dass ich Changuito mit 15 Jahren
kennengelernt habe und bei ihm Unterricht genommen habe, er hat 1994 sogar 5 Monate mit mir in Berlin verbracht. 1995 -97 haben wir in London und
Südafrika gemeinsam an CD-Produktionen teilgenommen für den Label "M.E.L.T.2000".Wir haben uns seit dem immer wieder gesehen und es hat sich eine besondere Beziehung über die Jahre gehalten. Aber auch unser Schlagzeuger
Diego Pinera hatte einen Monat lang in Havanna bei Changuito Unterricht.
Daniel Stawinski hat Changuito noch nie getroffen, aber in Paris mit einigen
freundschaftlichen Kollegen von Changuito gearbeitet.