Januar 2011

 

TAUSEND WORTE TIEF

Mittwoch 19.01.2011 20:00 | Club

Eintritt: Frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Deniz Utlu

Produktion

 

„Wenn du mich suchst, jenseits der Floskeln und Spiele, jenseits von Lügen und vermeintlichen Wahrheiten, jenseits von Gesagtem und eigentlich Gemeintem, wenn du mich wirklich suchst, du findest mich. Du findest mich tausend Worte tief.“

Es liest
Deniz Utlu. Utlu veranstaltet seit nun mehr acht Jahren Lesungen in Hannover und Berlin und gibt außerdem das bundesweit wie auch in Österreich und in der Schweiz erscheinende Kultur- und Gesellschaftsmagazin »freitext« heraus. Preise und Stipendien: 2006 Autorenwerkstatt, 2010 Dorfschreiber in Eisenbach, 2010 Ulrich-Beer-Förderpreis.

Es spielt
Emrah Gökmen. Gökmen entwickelt aus alten Liedern Anatoliens und Mesopotamiens einen ganz eigenen Sound. Mit seiner zarten Stimme und seinen Violinenklängen wechselt er ganz natürlich zwischen den Sprachen und
Tonarten.

Mit einem Special anläßlich des 4. Todestages des armenischen Journalisten Hrant Dink!

Die Lesereihe tausend worte tief in der Werkstatt der Kulturen: Jeden 2. Mittwoch im Monat lesen AutorInnen of Color und anderer Minoritäten, musikalisch begleitet von DJs, Bands und Solisten. tausend worte tief will der großen Bandbreite der kulturellen Backgrounds der Künstler eine Darstellungsmöglichkeit bieten – weg von der Opferperspektive, hin zu einem positiven, stärkenden Umgang mit der eigenen Identität.

Zu Gast waren bereits AutorInnen wie Abbas Maroufi, Cezmi Ersöz, Raul Zelik, Imran Ayata, Zafer Senocak oder Yoko Tawada, die gemeinsam mit der preisgekrönten Pianistin Aki Takase auftrat sowie Miriam Stein, die ihr Programm „Rimini-Projekt“ mit der Band Ludwig aufführte.