März 2011

 

Kiez-Film-Projekt

Mittwoch 30.03.2011 18:00 | Saal

Eintritt: Frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

 


Kiez der Kinder

Ein Filmprojekt von und mit Kindern der Karlsgarten Grundschule Neukölln und der Lemgo-Grundschule Kreuzberg.

Im November 2010 bekamen die Kinder der Karlsgarten Grundschule Besuch von Filmemacherinnen, die ihnen einen Videobrief von der anderen Seite der Hasenheide mitbrachten: Die Kinder der Lemgo-Grundschule in Kreuzberg fragten sie nach ihrem Leben, ihren Wünschen und Träumen und ihren Lieblingsorten im Kiez.
Als Antwort drehten die Kinder mithilfe der Filmemacherinnen einen bunten Film, der aus Reportagen und Tricksequenzen (Animation und Bluescreen) besteht. Darin zeigen sie Orte und Menschen in ihrem Kiez südlich der Hasenheide und erzählen Geschichten aus ihrem Leben, manche davon wahr und manche erträumt. Diesen Film schickten sie mit den Filmemacherinnen zurück nach Kreuzberg und nun machten sich die Kinder der Lemgo-Grundschule an die Arbeit und antworteten mit einem Film über den Graefekiez.

Die Filme zeigen zwei Berliner Kieze aus Sicht der Kinder. Beide Kieze grenzen an die Hasenheide und an den Hermannplatz und vieles ist ähnlich auf beiden Seiten, aber es gibt auch Unterschiede. Die Kinder erzählen von ihrem Alltag und von ihren Träumen und Wünschen. Sie zeigen Orte, die sie mögen: zum Beispiel Spielplätze, Jugendtreffs, Kinos, Sportvereine, Eisdielen und Restaurants. Die Kinder wünschen sich, dass die Drogendealer und der Hundedreck verschwinden. Sie träumen davon, fliegen zu können, über ihren Kiez, und auch um Verwandte z. B. in der Türkei zu besuchen.

Ziele des Filmprojekts waren die Förderung von Kreativität, sozialer Kompetenz und Wertschätzung der kulturellen Vielfalt in den Schulklassen. Als Forscher, Reporter, Bastler, Trickanimateure, Schauspieler, Kameraleute und Stadtentwickler sammelten die Kinder vielfältige Erfahrungen. Die Filme ermöglichen einen Blick durch die Augen von Kindern auf sogenannte Brennpunkte Berlins und leisten somit einen innovativen Beitrag zu Diskussionen über Bildung, Integration und Stadtentwicklung.

Am 30. März 2011 um 18 Uhr feiern beide Filme Premiere in der Werkstatt der Kulturen.

Hier treffen die „Videobrieffreunde“ aus den beiden Grundschulen zum ersten Mal aufeinander und werden gemeinsam ihre Filme präsentieren und diskutieren.

Ein Kooperationsprojekt der Werkstatt der Kulturen, der Karlsgarten Grundschule und Lemgo-Grundschule.

Konzept und Umsetzung: Irati Elorrieta, Masayo Kajimura, Inga Pfafferott

Projekt gefördert durch das Quartiersmanagement Schillerpromenade im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ & des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung