April 2011

 

WORLD WIDE CINEMA

Donnerstag 21.04.2011 19:00 | Saal

Eintritt: Frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: J. Enoka Ayemba

Produktion

AFRO DIGITAL

Paris or Nothing / Paris à tout prix
Kamerun, 2008, Spielfilm, 118 min.
Regie: Josephine Ndagnou
Frz. OV. m. engl. UT

Suzy ist eine junge Frau aus einem Arbeiterviertel in Yaoundé, die davon träumt nach Paris zu gehen und davon, die Schulden ihrer Familie zu tilgen.
Nach mehreren gescheiterten Versuchen, an ein Visum zu gelangen bzw. die Grenze zwischen Kamerun und Äquatorialguinea zu überwinden, entschließt sie sich zur Prostitution: In Paris angekommen lernt sie die bittere Realität kennen.
Paris à tout prix ist ein ausdrucksstarkes Portrait einer jungen Frau, deren unerfüllte Hoffnungen gleichzeitig für die Träume vieler Menschen stehen.

Joséphine Ndagnou wurde in Kamerun geboren und arbeitete 15 Jahre lang für das Kameruner Nationalfernsehen (CRTV). Für ihren Debütfilm Paris à tout prix schrieb sie das Drehbuch, produzierte, führte Regie und spielte die Hauptrolle.

Gefördert aus Mitteln des BMZ, des Evangelischen Entwicklungsdienstes und des Katholischen Fonds.