September 2011

 

Rising Thougts

Samstag 10.09.2011 19:00 | Club

Eintritt: 6 € / 4 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Kooperation

 

Kampf afrikanischer Frauen für die Freiheit!

Das akustik-soul-poetry Duo “Rising Thoughts” aus Hamburg präsentiert:
KAMPF AFRIKANISCHER FRAUEN FÜR DIE FREIHEIT!
An fünf Terminen werden in fünf deutschen Städten fünf historische weibliche
Leitfiguren des globalen afrikanischen Widerstands vorgestellt und
zelebriert. Außer der Band “Rising Thoughts” als Präsentatorinnen und
Hauptact werden verschiedene lokale afrodeutsche Künstlerinnen den Abend mit
ihren musikalischen, poetischen und tänzerischen Darbietungen bereichern.

Der geschichtliche Hintergrund engagierter, schwarzer Frauen aus der
Diaspora (Jamaika, USA und Deutschland), sowie des afrikanischen Kontinents,
wird in fünf Städten Deutschlands (Kiel, Hamburg, Berlin, Münster und
Frankfurt) vorgestellt. Jede Stadt wird eine Leitfigur (Queen Nzingha, Nanny
of Jamaica, May Ayim, Makeda, Assata Shakur) zum Thema haben, dessen
Biografie zu Beginn in ca. 15min. Länge vorgestellt wird Zusammen mit
Darbietungen lokaler schwarze Künstlerinnen (jeweils ca. 30min), wird das
Publikum zwischen Vorträgen, Musik, Tanz, Poesie und afrikanische Leckereien
auf eine kreative Reise der Sinnesbelebung entführt. Abschließend tritt
Rising Thoughts auf (ca. 45min)... Sinn und Zweck dieser Reihe ist
Verständnis durch historische Einblicke, für die aktuelle Lage des Kampfes
der afrikanischen Frau auf dem Globus zu wecken. Beim Thematisieren der
pan-afrikanischen Freiheitsbewegung werden vor allem die männlichen Beiträge
hervorgehoben. Rising Thoughts möchte das Augenmerk auf die weiblichen
Errungenschaften richten und eine Brücke zur gegenwärtigen
Freiheitsdefinition afro-deutscher Künstlerinnen schlagen. Für die Band und
Performerinnen symbolisieren die fünf Frauen eigenständige Vorreiterinnen
und Führerinnen ihrer Gesellschaft, die sie sich in ihrer Vielseitigkeit zum
Vorbild nehmen.
"Sisters, Black people will never be free unless Black women participate in
every aspect of the struggle." - Assata Shakur