Oktober 2011

 

MIGRATION MUSIC

Freitag 07.10.2011 21:00 | Club

Eintritt: 7 € / 5 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Jonas B. Hammond

Produktion

  

GC & LOOPSTATION

Für den Argentinier Gabriel Cárdenas ist die Musik Lateinamerikas das Ergebnis der Mischung unterschiedlicher einheimischer indigener, europäischer und afrikanischer Kulturen. (Ver)Mischung ist auch das Leitprinzip seines musikalischen Ein-Mann-Projekts welches einem ganzen Orchester gleicht und den Zuhörer auf eine einmalige Reise durch die vielfältigen musikalischen Landschaften Lateinamerikas entführt.
Dabei macht Gabriel Cárdenas Musik mit moderner Technik und etlichen Instrumenten. Die Loopstation, ein unscheinbarer Kasten, nimmt Cárdenas Klänge in Echtzeit auf und gibt diese wieder - Instrument um Instrument. Dabei interpretiert Cárdenas in jedem Stück einen anderen Stil der traditionellen lateinamerikanischen Musik neu, schafft neue Klangwelten und musikalische Eindrücke. Er verbindet ethnische Rhythmen mit modernen Stilen wie Jazz, Funk und Soul.
Schließt man die Augen, glaubt man, einer ganzen Band zu lauschen... aber nein: Cárdenas ist Solokünstler. Gucken, Hören, Staunen!

www.gabrielcardenas-loops.com

Besetzung:

Gabriel Cárdenas - Loopstation, Gitarre, E-Bass, Saxophon, Geige, Perkussion, Gesang ...

Gäste: Rafael Velasco (Mexiko) - Bandoneo Sunday Mounkassa Williams (Kuba) - Perkussion