Oktober 2011

 

WORLD WIDE CINEMA

Donnerstag 20.10.2011 19:00 | Saal

Eintritt: Frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: J. Enoka Ayemba

Produktion

  

AFRO DIGITAL

In America: the Story of the Soul Sisters
Spielfiln, Nigeria/USA, 2009
Englisch, 100 Minuten
R: Rahman Oladigbolu

„In America“ portraitiert die inspirierende Freundschaft von zwei jungen Frauen, Sade George und Sonya Muhammad.

Sade, eine nigerianische Medizin-Studentin, befindet sich in den USA auf der Suche nach beruflichen Erfolgschancen, wobei sie unweigerlich in den amerikanischen Immigrations-Konflikt verwickelt wird. Der politische Druck welcher auf illegalen Immigranten lastet, verursacht auch bei Sade einen persönlichen Konflikt: kann sie weiterhin am Rand der Gesellschaft leben ohne Aussicht auf beruflichen Erfolg?

Sonya, eine junge Afro-Amerikanerin, widmet ihr junges Leben dem Versuch die gescheiterte Ehe ihrer Eltern zu retten. Nach jahrelanger Aufopferung und inmitten ihrer Selbstfindungskrise kann sie nun einen letzten Versuch zur Versöhnung ihrer Eltern starten oder diese aufgeben, indem sie aufbricht um Ihr Studium am College zu beginnen.

Was passiert wenn sich die Leben beider Frauen kreuzen? Das gegenseitige Gefühl der Verbundenheit entwickelt sich zu einer Freundschaft welche die jungen Frauen in ihrer Selbstfindung unterstützt und ihnen dabei hilft ihr Leben für sich neu zu definieren.
Gestärkt durch den Beistand ihrer Freundin, stellt sich Sade den Hindernissen der amerikanischen Immigrations-Politik. Dabei muss sie sich entscheiden ob sie als „illegale Fremde“ im Land bleibt oder nach Nigeria zurückkehrt.

„In America“ gewann bei den 2011 African Movie Academy Award’s (AMAA) den Best Film for African Abroad Award. 2010 als Best Emerging Filmmaker Award beim Roxbury International Film Festival und als Artist of the Year in Boston 2010.

Trailer: www.youtube.com/user/abim007 

www.coolidge.org/content/soul-sisters

"In America" tells the story of the inspiring friendship between two young women, Sade George and Sonya Muhammad.
Sade, a Nigerian medical student seeking better professional opportunity in the United States finds herself caught up in the American immigration war. With the political heat mounting on illegal immigrants, she faces the questions whether she will continue to live on the fringes of the society, where there's no hope for her career.
Sonya, a young African American puts her life on hold to restore the glory of her parents’ estranged marriage. After years of painful sacrifice, and amid the storm of her adolescent crisis, she has to make a last shot for their reconciliation, or give up forever on her parents as she goes away to college.

What happens when the lives of these two young women cross? They feel a connection that grows into a relationship that will lead them to self-discovery, and help define life for both of them. Epowered thus, Sade faces the present bane of her life: the American immigration policy. Disillusioned about the American dream, she has to make a decision what step to take next: remain in America as an “illegal alien” or return to her homeland.

This award winning movie recently won the 2011 African Movie Academy Award’s (AMAA) Best Film for African Abroad Award, the 2010 Best Emerging Filmmaker Award at the Roxbury International Film Festival and Artist of the Year in Boston 2010.

Trailer:

http://www.coolidge.org/content/soul-sisters

www.youtube.com/user/abim007

Die Reihe WorldWideCinema wird gefördert aus Mitteln des BMZ, des Evangelischen Entwicklungsdienstes und des Katholischen Fonds.

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
Gnaoua Festival Berlin No2
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND