Oktober 2011

 

Global Dance Club

Samstag 01.10.2011 21:00 | Club

Eintritt: 7 € / 5 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: A. Gilbert Diop

Produktion

  

LANAYA
Afro-Beat

Die Gruppe Lanaya hat sich in der Berliner Worldmusic-Szene den Ruf erworben, etwas Besonderes zu sein in der Reihe von afrikanischen Bands, die sich mit traditioneller Musik beschäftigen.
Die Mehrzahl der Musiker stammen aus Burkina Faso in Westafrika und können aus dem reichen Kultur- und Musikerbe des dort ansässigen Volkes der Manding schöpfen. Aber auch die anderen Mitglieder, die aus Guinea, Argentinien und Deutschland stammen, haben einen tiefen kulturellen und musikalischen Hintergrund. Doch erst die Offenheit eines jeden einzelnen gegenüber der Kultur und Musikwelt des anderen, die Freundschaft untereinander sowie die Einbeziehung von Stilelementen und Instrumenten verschiedener Nationen haben es ermöglicht, einen ganz eigenen Sound zu schaffen, der über das normalerweise bei afrikanischen Trommelkonzerten Gebotene hinausgeht.
Zur Aufführung kommen die weltbekannten, kraftvollen und furiosen Rhythmen, Lieder und Tänze der Manding, aber auch anderer afrikanischer Kulturen. Das gesamte Repertoire wurde modernen Stilelementen wie der E-Gitarre und dem Saxophon arrangiert. Hierbei schafft es Lanaya mit groovenden Melodien und afrikanischen rhythmischen Improvisationen teilweise uralte, leise oder kraftvolle, traurige oder fröhliche Traditionals neu zu interpretieren.

Abdoul Aziz Sinka - Doundoun und Gesang Gabriel Cárdenas - Saxophon Moussa Coulibaly - Balafon, N´goni, Djembe und Gesang Crystov Dörrer - Bass Abdoulaye Diabaté - Balafon, Djembe und Gesang Ibrahim Sinka - Bara, Djembe und Gesang Aicha Camara - Tanz und Gesang Mandy Pfennig - Tanz und Gesang
 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
Gnaoua Festival Berlin No2
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND