Februar 2012

 

OSSAYINS LIEBESZAUBER

Freitag 03.02.2012 20:00 | Saal

Eintritt: 10 € / 8 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Vermietung

Probenfotos (c) Daniela Incoronato

TANZTHEATER

YEMANJÁ, Königin der Meere, kocht für ihre beiden Söhne, den grobschlächtigen Orixá des Metalls OGUM, und den zielsicheren Orixá der Jagd, OXOSSI.
Nach dem gemeinsamen Beisammensein drängt es OXOSSI in den Wald, zur Jagd. Seine Mutter YEMANJÁ hat eine böse Vorahnung und versucht ihn davon abzuhalten. OXOSSI geht dennoch.
Im Wald trifft er auf den zweigeschlechtlichen Orixá der Heilkräuter und der Natur, OSSAYIN. Diese/r fühlt sich durch den Jäger OXOSSI, der das empfindliche Gleichgewicht des Waldes zu stören droht, einerseits bedroht, anderseits angezogen. Aus Waldkräutern bereitet sie/er einen Liebestrank für den ahnungslosen OXOSSI – und der wirkt: OXOSSI verliebt sich in OSSAYIN, die/der seine Liebe erwidert, und beschließt, den Wald nie wieder zu verlassen.
Die besorgte YEMANJÁ schickt nun ihren Sohn OGUM auf die Suche nach dessen jüngeren Bruder OXOSSI.
OGUM schlägt eine breite, brutale Schneise durch den Wald, um sich einen Weg zu bahnen. OSSAYIN, entsetzt ob OGUMs gedankenloser Grobheit, bietet auch ihm den Liebestrank an. Und auch OGUM nimmt das Liebesgift zu sich – und verfällt dem Zauber OSSAYINS.
Doch seine Liebe bleibt unerwidert...

Murah Soares - Choreografie & Tanz
Meryl Prettyman, Shirley Rodrigues, Nem (Nei) - TänzerInnen
João Eduardo Albentini - Sprecher
Juninho Quebradera, Valdir Juvenal, Forró Alabê, Leo – Perkussion

Bilder: Proben von Ossayins Liebeszauber