März 2012

 

WORLD WIDE CINEMA

Donnerstag 22.03.2012 19:00 | Saal

Eintritt: 5 € / 3 € / mit Berlinpass: Eintritt frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Masayo Kajimura

Produktion

 

MADE IN EUROPE

GRENZENLOS
Dokumentarfilm, D 2011, 45 Min., O.m.engl.U.
Regie: Josephine Landertinger Forero

Die Geschichte von drei binationalen Paaren, die in Berlin leben. In Deutschland hat jedes dritte Kind zumindest ein Elternteil mit Migrationshintergrund, damit ist Deutschland bereits eine transkulturelle Gesellschaft. GRENZENLOS erzählt aus dem Alltag der binationalen Familien heraus, einer deutsch-türkischen, einer deutsch-ghanaischen und einer deutsch-koreanischen: In Interviews werden ihre Gedanken und Lebenswirklichkeiten reflektiert, mit Fotos, Ereignissen und Begegnungen wird ein Stück deutscher hybrider Realität portraitiert.

Die Filmemacherin Josephine Landertinger Forero ist als Gesprächsgast anwesend.

Die kolumbianisch-östereichische Filmemacherin und Journalistin Josephine Landertinger Forero wurde in Portugal geboren. Während ihres Studiums der Kommunikations- und Filmwissenschaft an der Freien Universität Berlin, absolvierte sie parallel eine Journalistenausbildung an der Journalisten Akademie mit Fokus Video. Anschließend wurde sie bei der Konrad-Adenauer-Stiftung als Regisseurin und Video-Journalistin angestellt. Seit 2011 arbeitet sie parallel als freischaffende Filmemacherin in der eigenen Produktion „Global Eyes Production“ mit Fokus auf Menschenrechte, Interkulturalität, Diversität.