Juni 2012

 

HUMAN FRAMES FESTIVAL

Samstag 16.06.2012 17:00 | Seminarraum 1

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Human Frames

Kooperation

  

Vortrag 17:00-17:30 Uhr (45 min.)

Der Fanatismus zeichnet sich aus durch eine Ausschließung abweichender Standpunkte. Seine sprachliche Gestalt ist der Monolog, seine privilegierte mediale Ausdrucksform scheint er im Bekennervideo gefunden
zu haben – einem Format, das uns spätestens seit dem Deutschen Herbst merkwürdig vertraut ist. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit sich die Ausschließlichkeit der Überzeugung mit einer Einheitlichkeit der Form verbindet und wo möglicherweise die Tücken und Bruchstellen der formalen Strategien zu finden sind.

Hauke Lehmann promoviert an der Graduiertenschule des Clusters Languages of Emotion. Seine Doktorarbeit schreibt er zum Kino des New Hollywood.

Seminarraum 1, Eintritt frei