Oktober 2012

 

WORLD WIDE CINEMA

Donnerstag 18.10.2012 19:00 Uhr | Seminarraum 1

Eintritt: Eintritt frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: J. Enoka Ayemba

Produktion

 

Ndeysaan - Le prix du pardon

Senegal 2002, Regie: Mansour Sora Wade

 

Eine Geschichte voller Metaphern und Symbolismus: Ein Fluch liegt auf einem kleinen Fischerdorf - ein seltsamer Nebel hat es seit Ewigkeiten eingehüllt, weder Opfer noch Gebete helfen.

Mbanick, der Sohn des sterbenden Marabuts, wagt es, die Geister herauszufordern und gibt dem Dorf die Sonne zurück. Das löst viele Reaktionen aus: Mbanick kann Maxoy seine Liebe gestehen. Das führt seinen besten Freund und gleichzeitigen Rivalen Yatma bis zum Mord - ein neuer Fluch beginnt.

"Ndeysaan - Le prix du pardon" zeigt, wie wenig Charaktere auf bestimmte Merkmale festgelegt ist.

"Das alte afrikanische Gedächtnis, das typisch für Gesellschaften mit mündlicher Tradition ist, nahm eine Szene in all ihren Details auf und rekonstruierte sie danach, ohne sie zusammenzufassen, wie ein Film, der abläuft." (Amadou Hampâté Bâ)