März 2013

 

Naked jazz meets Fat Jazz

Samstag 30.03.2013 21:30 | Club

Eintritt: 9 €/6 €/3 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Fat Jazz Hamburg

Kooperation

  

Berlin meets Hamburg!

GABRIEL COBURGER QUARTET FEAT. KALLE KALIMA

In Kooperation mit dem von Gabriel Coburger kuratierten Hamburger Jazzevent "Fat Jazz - urban x-changes" veranstaltet die Werkstatt der Kulturen zwei Konzerte am 23. März 2013 sowie 30. März 2013. Im Gegenzug präsentiert Eric Vaughn seine Reihe "Naked Jazz" im April und Juni in der Hamburger Bar 227.


"In New York hat Gabriel Coburger sich jahrelang durch die Clubs gespielt, in Deutschland u.a. durch sein Spiel mit der NDR-Bigband einen Namen gemacht, und noch heute sieht man den Saxophonisten Gabriel Coburger sich nächterdings am liebsten die Seele aus dem Körper spielen. Jeder Ton, jedes Geräusch erscheint als Repräsentant eines geheimnisvollen, inneren Grundes. Durch die enge Verzahnung der 6 Musiker entsteht ein endloser Flow an Energie und Emotion.
Mit seinen sensibel zerklüfteten Kompositionen und seinem wuchtigen Ton, gibt Coburger seiner Band immer wieder den Weg vor. Steinig ist er bisweilen, rau und kratzbürstig , doch die einzelnen Stimmen strahlen Wärme aus, und immer wieder finden sie sich und bilden Oasen purer Schönheit
Man hört der Musik beim Wachsen zu, spürt die Wellen der Energie, die Wärme der Reibung, die Zärtlichkeit der Töne. So schön, so sinnlich kann zeitgenössischer Jazz sein." (jazzethik)