Oktober 2013

 

World Wide Music

Freitag 04.10.2013 21:00 Uhr (Einlass) | Club

Eintritt: 9 € / 6 € / 3 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

ADWOA HACKMAN

Soul | Blues | Rock

  

Es ist vor allem ihr wunderbar groovendes Gitarrenspiel und eine Stimme, deren warmer und bittersüßer Klang direkt die Seele dieser Musik offenbart. Ihr Gesang, gewachsen an der unverkennbaren Schule der Großen des Soul, zeigt eine Virtuosität, die in ihrer Beiläufigkeit atemberaubend ist.

Es erwartet uns eine erfrischende Mischung aus Soul, Blues und Rock mit einem gereiften, teilweise hymnenhaften Songwriting und einer Band, die aufbrechen möchte zu neuen Taten und großen Bühnen.

www.adwoa.de
www.youtube.com/adwoamusic
www.facebook.com/adwoahackman

 

Aufgewachsen mit der Musik von Stevie Wonder, Prince und Jimi Hendrix entdeckte Adwoa Hackman früh ihre Leidenschaft zur Musik. "Musik war immer präsent bei uns zu Hause. Sie war da, wie die Luft zum Atmen. Meine Eltern hatten eine gute Plattensammlung und meine Mutter sang mit Leidenschaft zur Radiomusik, während sie den alltäglichen Arbeiten nachging. Das war ansteckend." Mit 15 machte Adwoa erste Banderfahrungen. In den darauf folgenden Jahren war sie in diversen Studio-Projekten und Bands tätig.
Sie studierte Gesang und Gitarre an der Jazz-School München. Es folgte Schlagzeug Unterricht bei Drummers Focus. Adwoa tourte einige Zeit als Schlagzeugerin einer Coverband durch Deutschland, immer getrieben von dem Wunsch, Musik aufzusaugen und von allen Seiten zu durchdringen.

Adwoa lebt in Berlin, seit Jahren ihre Wahlheimat. Von hier aus erspielte sie sich deutschlandweit mit unzähligen Club- Gigs und Festival-Auftritten eine stark wachsende Community. 2011 veröffentlichte Adwoa Hackman ihr Debut-Album "Tief wie das Meer" (Ear Lab Records), wofür sie von der Presse, aber vor allem vom Publikum hoch gelobt wurde. Ihr zweites Album "Exil" steht in den Startlöchern und wird demnächst erscheinen. "Exil" zeichnet sich durch Adwoa ́s unverkennbare Stimme, sowie eine neu gewonnene Vorliebe für verzerrte Gitarrenriffs und treibenden Rhythmen aus. Ein energetisches Album mit tiefgründigen, manchmal humorvollen Texten über das Leben und die Liebe.

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
Gnaoua Festival Berlin No2
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND