Oktober 2013

 

INDIALUCÍA meets Meditation

Mittwoch 09.10.2013 19:00 | Club

Eintritt: 10 € / 7 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Sahaja Yoga Germany e.V.

Kooperation

Fusion von asiatischer und europäischer Musik, insbesondere Indische Klassische Musik und spanische Flamencomusik. Freude an authentischer Musik im Zustand von Meditation.

www.indialucia.com

Kartenreservierung bis 08.10. 2013 unter indialucia@gmx.de

 

Die Werkstatt der Kulturen lädt in Zusammenarbeit mit Sahaja Yoga Germany e.V. zu einer Konzertveranstaltung der besonderen Art ein. Unter dem Motto „INDIALUCÍA meets Meditation“ findet eine atemberaubende Fusion aus indischer klassischer Musik und Flamenco statt.

Die indische klassische Musik basiert auf einem hochentwickelten Musiksystem, das sich über Jahrtausende entwickelt hat, und ist Inbegriff für Virtuosität und Improvisation, verbunden mit lebendiger Rhythmik. Was hat spanischer Flamenco mit Indien gemeinsam? Seit dem 9. Jahrhundert u.Z. wanderten tausende Bewohner von Nord-Indien über verschiedene Wege bis nach Spanien aus. Im Süden Spaniens lebten sie lange Zeit gemeinsam mit Juden, Katholiken und Muslimen und vermischten ihre Musikstile zu einer mystischen und ausdrucksstarken Musikrichtung indischen Ursprungs: dem heutigen Flamenco.

In den Konzertveranstaltungen mit INDIALUCÍA werden indische klassische Musik und heutiger Flamenco auf besondere Art in ihren Ursprüngen auf eine lebendige und meditative Art miteinander verbunden. Durch Virtuosität, Improvisation, spirituelle Melodien und ausgefeilte Percussion können die Zuhörer spontan den inneren Zustand der Meditation erfahren.

Besetzung:
Miguel Czachowski (Flamencogitarre)
Avaneendra Sheolikar (Sitar)
Sandesh Popatkar (Tabla)
Isaac Peña (drums, cajon)
 

 

 
 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
Gnaoua Festival Berlin No2
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND