Oktober 2013

 

Hommage an Maria Tănase

Dienstag 15.10.2013 19:30 | Saal

Eintritt: 15 € /13 € / 5 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Initiative Kulturschaffender e.V.

Kooperation Flyer

Obwohl sie als die Edith Piaf Rumäniens galt, geriet Maria Tănase seit den 60er Jahren mehr und mehr in Vergessenheit, denn ihr divenhaftes Auftreten passte nicht ins Menschenbild einiger Parteifunktionäre. Sie wird aber bis heute in Rumänien verehrt wie keine andere Sängerin nach ihr. Im September 2013 feiern die Rumänen den 100. Geburtstag von Maria Tănase.

  

 

Dieses Jubiläum inspirierte die in Berlin lebende Rumänin Oana Cătălina Chiţu zu einer konzertanten Hommage an die großartige Sängerin. Dabei ist Oana Cătălina Chiţu keine Apologetin, die angesichts des musikalischen Erbes der rumänischen Legende vor Ehrfurcht erstarrt, vielmehr tritt sie in den Dialog mit dem Lebenswerk der Tănase. Die Neuinterpretationen haben eine romantisch-balladeske bis druckvoll-mitreißende Note, die nie den Geist der Originalversionen verrät.

Besetzung / Künstler_innen


Oana Cǎtǎlina Chiţu - Gesang
Dejan Jovanovic - Akkordeon
Alexej Wagner - Gitarre
Vladimir Karparov - Saxophon
Anton Slavici - Geige
Dimitris Christides - Schlagzeug
Valeriu Cascaval - Cymbal
Alexander Franz - Bass

Bearbeitung des Dokumentarmaterials und Projektion: Miruna Boruzescu, Regisseurin