November 2013

 

World Wide Cinema

Donnerstag 21.11.2013 19:00 | Saal

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Branwen Okpako

Produktion Flyer

She's gotta have it

Regie: Spike Lee | USA | 1986


 

 
Brooklyn in den 1980er Jahren: Die selbstbewusste Nola hat drei Liebhaber, die sie abwechselnd trifft. Sie sprengt damit nicht nur gesellschaftliche Normen, sondern muss sich auch den unterschiedlichen Erwartungen ihrer Männer stellen. Spike Lee’s unterhaltsam-melancholische Gesellschaftsstudie greift die großen Themen Identität, Selbstbestimmung und Freiheit auf – und das, ohne stereotypische Rollenzuweisungen zu bedienen. Mit einem minimalen Budget in lediglich zwölf Tagen abgedreht, spielte der Independent-Film schließlich mehr als 10 Millionen Dollar ein. In der WdK-Reihe rund um die Stationen der Liebe und Familie markiert der Film die Konvention der Monogamie.  

 

 

Der Film wird gezeigt in der Reihe Ménage de la Nouvelle - Neue Vorstellungen von Familie und ist Teil des WdK-Programms World Wide Cinema. Alle Filme im Spielplan und auf der Facebook-Fanpage.