November 2013

 

World Wide Cinema

Donnerstag 14.11.2013 19:00 | Saal

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: J. Enoka Ayemba

Produktion Flyer

Befreien Sie Afrika (Free Africa!)

Regie: Martin Baer | Deutschland | 1999 


 

 
Der Film erzählt die Geschichte des deutschen militärischen Engagements in Afrika von 1940 bis heute. Zugleich ein Film über den deutschen Mythos "Afrika": 500 Ausschnitte aus Spielfilmen, Reportagen, Dokumentationen, Comics, Werbespots, Musikvideos und Computerspielen illustrieren das deutsche Afrika Bild der vergangenen fünfzig Jahre, darunter bisher nie gesehenes Material aus ost- und westdeutschen Archiven. Kriegsveteranen, Legionäre und Offiziere erzählen von ihrem "Traum von Afrika". Eine schnelle, eng verwobene filmische Collage über die deutsche Militärpolitik in Afrika und über die Wechselwirkung von Politik und Populärmythen.  

 

Die Ausschnitte aus den Filmen und aus Interviews werden nicht kommentiert und auch nicht durch Einblendungen von Namen oder Titeln ergänzt. Außer ihren "Träumen von Afrika" haben die Interviewpartner, die alle irgendwann zwischen 1941 und 1990 in Afrika waren, eine Gemeinsamkeit: sie waren in Afrika als Soldat, als Legionär, als Söldner, als Offizier, als Angehöriger einer der verschiedenen deutschen oder auch einer anderen Armee, etwa der französischen Fremdenlegion.

Eine baerfilm-Produktion mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen, 
hergestellt mit Unterstützung der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern
und der Hessischen Filmförderung.

Neben dem Kurator Enoka Ayemba begrüßen wir ebenfalls Gastreferentin Dr. Daniele Daude (Theater- und Musikwissenschaftlerin) zum Gespräch.

Der Film wird gezeigt in der Reihe Schwarze Menschen und das Nazi-Regime und ist Teil des WdK-Programms World Wide Cinema. Alle Filme im Spielplan und auf der Facebook-Fanpage.