Januar 2014

 

World Wide Music

Freitag 17.01.2014 Einlass: 21:00 h | Club

Eintritt: 9 € / 6 € / 3 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

Porter & Alizo

Larrys Repertoire reicht von traditionellen afghanischen Volksliedern über Hindi-Filmmusik bis hin zu pakistanischen Ghazals, klassischen Stücken und eigenen Kompositionen.

Das Konzert findet in unserer Reihe WorldWideMusic statt – jeden Freitag in der Werkstatt der Kulturen.

  

Larry Porter spielt traditionelle afghanische Musik auf der Rebab, einem besonders charakteristischen Instrument dieser Musikkultur. Er lernte die Rebab, eine Kurzhals-Laute mit 18 Saiten, kennen auf seiner Reise durch Asien im Jahr 1976. Damals hatte er die außergewöhnliche Gelegenheit, bei dem berühmten Meister Ustad Mohammad Omar in Kabul Unterricht zu nehmen. Seitdem hat er eine unverwechselbare Spielweise entwickelt, in der er die Volksmusik mit Elementen der indischen klassischen Improvisation verknüpft.

Das amerikanisch-afghanische Magazin Lemar-Aftaab schrieb: „Porter beherrscht die Rebab in seinem bemerkenswerten Stil bis zur Perfektion. Ohne Zweifel ist er einer der besten Rebab-Spieler seiner Generation.“
 

Begleitet wird er von dem herausragenden Tabla-Spieler Solayman Alizo. Solayman ist in Kabul aufgewachsen und lebt seit 1980 in Deutschland. Nach seinem Studium bei dem Tablameister Sankha Chatterjee hat er sich als einer der gefragtesten Tabla-Spieler in der Szene etabliert. Er hat mit großen Namen der afghanischen Musik wie Ahmad Wali, Harun Lamha oder Ustad Mawash gespielt und aufgenommen.