Februar 2014

 
 

Black History Month 2014 presents

Samstag 22.02.2014 20:00 | Saal

Eintritt: 5,- € bis 19:30 h, danach 10 € / 7 € / 5 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion Flyer

Maroula Blades

Spoken Word Performance

  


Special program for the Black History Month 2014 with poems on the "Black Struggle" in the 1960s. Maroula Blades performs work pieces related to slavery, Rosa Parks, the Jim Crow Laws and music (i.g. Lemon Henry Jefferson), partly written in the Bop Form, called "Where Shall I Be".

The Bop form was inspired by Langston Hughes' blues poems. Afaa Weaver established the original form of the Bop as a poetic argument consisting of three stanzas. As Afaa Weaver started in revealing the form to his workshop students that the refrain was to be a line from a song, hence the direct reference to the traditions of African-American musical expression.

Maroula Blades ist Gewinnerin des Erbacce-Prize 2012, an dem mehr als 4000 Poet_innen teilnahmen. 2013 erschien ihre Deput-EP "Word Pulse" in England. In der einzigartigen Verschmelzung von Poesie, Kunst & Musik erlebt das Publikum eine Spoken Word Performance mit deutscher Übersetzung, die ein unvergessliches Erlebnis bleibt.


 


Zum BLACK HISTORY MONTH 2014 vom 28. Januar bis 28. Februar finden in der WERKSTATT DER KULTUREN eine Ausstellung, Panels, Konzerte, eine Lesung, religiöse Tanzdarbietungen und Filmvorführungen statt, die das diesjährige Schwerpunktthema ‚Religion, Musik und Widerstand’ entlang der bedeutsamen Jahre 1884, 1904, 1964 und 1994 bearbeiten; den hundertjahrelangen Weg zur Freiheit.

 

Gesamtes Programm des BLACK HISTORY MONTH 2014

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND