März 2014

 

Le retour de Saf Sap

Dienstag 25.03.2014 verschiedene | Saal | S1

Eintritt: verschiedene

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Nago Koité

Kooperation

Tanz- und Trommelworkshops

Anmeldung

Trommeln
Kurs: 17:00 – 18.00 Uhr
Leitung: Amadou Kouaté

Tanz
Djembe-Kurs: 18:30 bis 20:00 Uhr
Sabar-Kurs: 20:30 bis 22:30 Uhr
Leitung Nago Gueye Koité mit Live Musik

Kosten:
15,00 € pro 1,5 h (Tanz/Trommeln)
Kombipreis:
alle 4 Tage Tanz oder Trommeln: 55,00 €
2 Kurse alle 4 Tage (2 Tanzkurse oder 1 Tanz- und 1 Trommelkurs): 100,00 €
2 Tanzkurse und 1 Trommelkurs alle 4 Tage: 150,00 €
 

N'Guewel Saf Sap

Die Musiker der Gruppe "N'Guewel Saf Sap", was in ihrer Muttersprache, dem Wolof, soviel bedeutet wie "Die Griots mit der großen Lebensfreude ", sind eine Familie; Brüder gleicher Eltern. Sie stammen aus der bekannten Griot-Familie Koité und Kouaté, die eine weit zurück reichende Tradition hat.

 


Pape Gueye, Amadou, Sidy und Talla Koité treten unter der Leitung von Nago Koité seit vielen Jahren gemeinsam auf und haben sich einen Namen gemacht. Sie sind europaweit auf kultureller Ebene würdige Vertreter und Botschafter ihres Heimatlandes Senegal.

Nago Koité lebt und arbeitet seit 1985 in Deutschland. Mit seiner einzigartigen Art, auf Menschen zuzugehen, ihnen Tänze und Rhythmen näher zu bringen, begeistert er Publikum und Kursteilnehmer von Tanzworkshops in ganz Europa. Dabei ist es ihm ein primäres Anliegen, alte Traditionen verschiedener Kulturen Afrikas und Tänze sowie Rhythmen der Gegenwart zusammenzuführen.

So umfasst das Repertoire der Gruppe "N'Guewel Saf Sap" unterschiedliche Rhythmen des Senegals, gespielt auf der Sabar, der Saorouba, der Tama und der Bougarabou und der Länder Mali, Guinea und Burkina Faso, gespielt auf der Djembé. Die einzelnen Stücke entstammen sowohl aus der Wolof- und Malinke-Tradition als auch der der Sérères (Dioudiougnes-Rhythmen), der Baye Fall (Khin-Rhythmen) und die der Voudou praktizierenden Ethnien Senegals (Deup-Rhythmen). Auch Maskentänze (Stelztanz) gehören auf Anfrage zum Programm.