Juni 2014

 

Still Fukushima

Sonntag 22.06.2014 18:00 | Saal

Eintritt: 12 € / 10 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Lasenkan Theater Berlin

Kooperation

Wenn die Abendsonne aufgeht

Autorin: Yoko Tawada
Regie & Perkussion: Saburo Shimada
Schauspieler_innen: Kei Ichikawa, Kana Torino, Franziska Rosa, Kerstin Apel

 

In „Wenn die Abendsonne aufgeht“ werden anhand von Dialogen zwischen einer Mutter und ihrer Tochter, einem Dachs und einem Besitzer eines Nudelrestaurants, einer Frau und ihrer Schwiegermutter, einem Jungen und seinem Lehrer, einem Autor und Wind, die Umstände in Japan nach dem AKW-Unfall in Fukushima beschrieben.

«Meine lieben Zellen, lasst uns zusammen spielen, den Baum hoch klettern, die Zweige schütteln. Walnüsse werden auf den Boden fallen, da werden wir sie sammeln. Wollen wir seilspringen oder die Butterblumen pflücken und ihre Blüte kosten? Wir ziehen unsere Schuhe aus und steigen in einen Bach. Wir plätschern im Wasser, ….. »

Das Lasenkan Theater zeigt das Stück mit Bewegungen, Tanz, Tönen, Stimme, Gesang, u.a., begleitet von Musik der Percussion und Flute.