September 2014

 

Jüdische Kulturtage

Montag 08.09.2014 19.00 | Saal

Eintritt: 5 €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Heinrich-Böll-Stiftung

Kooperation

Wie die moderne jüdische Welt entstand

Rasant, aber dennoch ausführlich führt David Solomon durch die faszinierenden letzten 500 Jahre jüdischer Geschichte. Alle großen Bewegungen und Strömungen des zeitgenössischen Judentums werden erklärt mittels seiner einzigartigen Fähigkeit, den historischen Kontext zum Leben zu erwecken.

  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2014 und in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung statt.

Kuration und Moderation: Sophie Mahlo.

Die Veranstaltung wird simultan ins Deutsche übersetzt. 

  

David Solomon is a globally-roaming scholar, teacher, writer and translator. Currently based in Sydney, Australia as Neshama Life scholar-in-residence, he is writing the first-ever English translation of the fundamental kabbalistic text, Tiqunei HaZohar.

David teaches Jewish History, Tanach, Jewish Philosophy, Hebrew, and Kabbalah. He is, however, perhaps best known for his dynamic presentation of The Whole of Jewish History in One Hour.

To listen to his talks online, visit www.inonehour.net.