September 2014

 

World Wide Music

Freitag 05.09.2014 Einlass: 21:00 h | Club

Eintritt: 15 / 10 / 5 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion Flyer

Marie Séférian | Sèmacordes

Das neue Projekt Sèmacordes der deutsch-französischen Sängerin Marie Séférian hat sich im Zuge des 50-jährigen Jubiläums des Élysée-Friedensvertrages gegründet. Aus dem Pariser Streichquartett Equinoxe, dem kolumbianischen Schlagzeuger Javier Reyes und dem hessischen Bassisten Tim Kleinsorge formt Marie ihre neue Band. Ein Ensemble, welches aus der Mischung von Klassik und Jazz die Eigenkompositionen der Sängerin zum klingen bringt.

  

Marie Séférian wurde als Tochter des Chansonniers Jean-Claude Séférian und der Kammermusikerin Christiane Rieger-Séférian in Münster geboren.

Schon im Alter von drei Jahren wollte sie Geige spielen und bekam so bis zu ihrem vierzehnten Lebensjahr Geigenunterricht. Das ist wohl auch ein Grund, weshalb sie jetzt mit unter für ein Streichquartett komponiert.

Das Geigespielen hat Séférian während ihrer Jugend mit Erfolg gegen den Gesang eingetauscht. Vier Jahre hat sie an dem Jazzinstitut Berlin (Hanns Eisler/ Universität der Künste) Jazz Gesang studiert. Nach dem Studium arbeitete Marie ein Jahr als Gesangsdozentin an der Musikhochschule Dublin (IRL).

Besetzung

  • Marie Séférian Komposition - Gesang
  • Tim Kleinsorge - Bass
  • Javier Reyes - Schlagzeug
  • Clara Abou - Geige
  • Pauline Dangleterre - Geige
  • Loïc Douroux - Bratsche
  • Emile Bernard - Violoncello

www.marie-seferian.de