September 2014

 

Lange Nacht der Religionen

Samstag 06.09.2014 20:00 | Club

Eintritt: 3,- €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

Der Ursprung von Musik liegt aller Wahrscheinlichkeit nach im sakralen Bereich: Menschen sangen und musizierten schon immer, um das Göttliche zu verehren, und begleiteten die rituellen Handlungen mit Musik - bis heute, als integraler und unverzichtbarer Bestandteil religiöser Aktivität.

Die europäische Metropole Berlin ist Heimat einer Vielzahl unterschiedlicher religiöser Gemeinden, die eine lebendige Praxis religiöser und religiös inspirierter Musik pflegen.

Während der Langen Nacht der Religionen in der WERKSTATT DER KULTUREN gewähren uns Musiker_innen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften Berlins einen kleinen Einblick in einen winzigen Ausschnitt der heute in Berlin gelebten, reichen, mannigfaltigen sakralen Musikpraxis. Eröffnet wird der Abend mit einem Wortbeitrag.

Programm:

  • 20.00 h | Vortrag „Das Yezidentum“ | Djengizkhan Hasso, Vorsitzender Mala Ezidiyan Berlin e.V.
  • 20.30 h | Alevitische Lieder | Nurê
  • 21.00 h | Koptische Lieder | Neveen Boshra & Band