November 2014

 
 

World Wide Cinema

Donnerstag 27.11.2014 19:00 | Saal

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Fátima Lacerda

Produktion Flyer

Girimunho

Brasilien | 2011 |90 min. | Portugiesisch mit deutschen Untertiteln

Trailer

  • Darsteller_innen: Bastú, Maria do Boi, Preta, Branca, Batatinha, Miltinho, Izadora Fernandes, João das Neves, João da Mata, Pedro Barbeiro, Banda Corpo Suado e Batuque da Dona Ernestina
  • Produzent_innen: Sara Silveira, Luana Melgaço, Luis Miñarro, Paulo de Carvalho, Gudula Meinzolt
  • Drebuch: Felipe Bragança
  • Photographie: Ivo Lopes Araújo
  • Regie: Helvécio Marins

  


Nach dem Tod ihres Mannes wird die 81-jährige Bastú von geheimnisvollen Erscheinungen heimgesucht, die sie als Zeichen des Verstorbenen deutet.
Sie beschließt, seine Habseligkeiten weg zu bringen. Ihre Enkelin bricht zur Ausbildung in die Stadt auf.

Mit Laiendarsteller_innen in einem Dorf im Sertão inszeniert, ist GIRIMUNHO eine ethnografisch grundierte Studie von bedrückender Schönheit – durchzogen von Mythen, Gesängen und philosophischer Lebensweisheit.

Auszeichnungen:

  • Besonderer Preis der Jury im Festival von Havana, Cuba
  • Besondere Würdigung der Jury im Festival Mar del Plata, Argentinien
  • Preis "Interfilme" beim Festival von Venedig

  

Der brasilianische Filmemacher Helvécio Marins (*1973) ist zurzeit Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. In seinen Filmen, die abseits der Metropolen Brasiliens situiert sind, verbinden sich Reales und Imaginäres, alltägliche Dinge mit Spirituellem, Magie und Traum.

Marins wurde angefragt für ein Publikumsgespräch im Anschluss an die Filmvorführung.

Die Vorführung des Films in Berlin wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Autentika Films und des Produzenten, Paulo de Carvalho.

Der Film wird gezeigt im Rahmen der 7-teiligen Kino-Reihe EN FOCAR RELIGIÓN.RELIGIÃO EM FOCO, kuratiert von Fátima Lacerda, vom 13. November bis 18. Dezember 2014.

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND