November 2014

 

Aktionswochen gegen Antisemitismus

Sonntag 30.11.2014 19:00 | Saal

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Abraham-Geiger-Kolleg | Amadeu Antonio Stiftung

Kooperation

 

Konzert synagogaler Musik | Traditionelle jüdische Gesänge

mit dem “Abraham-Geiger-Kolleg”, begleitet von Prof. Nemtsov

 

Das Konzert präsentiert verschiedene Facetten in der Beziehung zwischen der jüdischen Religion und Musik. Neben Melodien aus dem Gottesdienst der orthodoxen und liberalen Tradition in Interpretation der Kantorensolisten Schulamit Lubowska, Amnon Seelig und Aviv Weinberg werden einige jiddische Lieder erklingen, die durch religiöse Feste inspiriert sind und Motive synagogaler Musik beinhalten.

 

Mitwirkende

Kantorin Aviv Weinberg ist Absolventin des Abraham Geiger Kollegs. Sie sang als Solistin mit führenden israelischen Orchestern und tourte u.a. in Deutschland mit dem Jerusalem Camerata Orchestra. Sie war Mitglied des „New Israeli Vocal Ensemble“, mit dem sie auch solistisch bei zahlreichen Festivals in Israel und in Europa auftrat. Als Kantorin amtierte sie an verschiedenen jüdischen Gemeinden in Deutschland und Belgien.

Schulamit Lubowska, Abraham Geiger Kolleg, studierte klassischen Gesang an den Musikakademien in Nizhni Novgorod und Bydgoszcz. Sie ist Preisträgerin einiger nationaler und internationaler Wettbewerbe und gab erfolgreiche Konzerte in Russland, Polen und der Ukraine. 2014 begann sie mit ihrem Kantorenstudium.

Amnon Seelig, Abraham Geiger Kolleg sang bereits während seines Studiums in Israel in namhaften Ensembles wie Israeli Vocal Singers, Philharmonia Singers Israel oder FourPlay Quartet. Er ist künstlerischer Leiter des Jüdischen Vokalensembles Berlin und Gründungsmitglied des Vokalquintetts Berlin. Seit 2013 ist er als Kantor an der Jüdischen Gemeinde zu Berlin tätig.

Prof. Dr. Jascha Nemtsov, Klavier und Moderation, ist international renommierter Pianist und Musikwissenschaftler. Er ist Akademischer Studienleiter des Kantorenseminars des Abraham Geiger Kolleg der Universität Potsdam und seit 2013 Professor für die Geschichte jüdischer Musik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.