Januar 2015

 
 

World Wide Music

Freitag 16.01.2015 Einlass: 21:00 h | Club

Eintritt: 15 / 10 / 5 € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

Marcel van Cleef

Stilte the Hang Album ist der vielversprechende Name des neuen Albums des niederländischen Soundtüftlers, Schlagzeugers und Percussionisten Marcel van Cleef. Stilte ist niederländisch und bedeutet Stille. Das Album ist all jenen gewidmet, die sich in hektischen Zeiten und neurotischen Großstädten nach ein bisschen Ruhe sehnen.  

  


Marcel van Cleef hat seinen Sound ganz bewusst radikal reduziert. Er konzentriert sein Album auf die faszinierende Klangwirkung des Hang.

Kein anderes Instrument könnte die Stille besser verkörpern, charakteristisch ist vor allem der warme, elementare und rauchige Ton des Metalls. Das Hang ist ein noch sehr junges Instrument, erfunden im Jahr 2000 in der Schweizer Hauptstadt Bern. Aus dem Berner Deutsch stammt auch der Name ‚Hang’ und bedeutet ‚Hand’. Häufig wird das Hang als metallenes Ufo oder Wok beschrieben, schließlich besteht der Körper aus zwei gewölbten Stahlblechhalbschalen die in der Mitte durch einen Ring verbunden sind. In der oberen Schale sind Tonfelder in das Blech eingearbeitet, die mit der Hand bespielt werden.

Stilte the Hang Album reiht sich ein in die sogenannte „Slow“ Bewegung, die für ein „genussvolles und bewusstes Hören“ steht. Auf vier unterschiedlich gestimmten Hangs schafft Marcel van Cleef eine ungewöhnlich zarte und zugleich intensive Stimmung. Seine Kompositionen sind virtuos, melodisch dicht, multitimbral und perkussiv.

 

Der niederländische Schlagzeuger und Percussionist Marcel van Cleef arbeite schon vor seinem Schlagzeugstudium in Arnhem in den Niederlanden mit unterschiedlichen Bands aus Rock- Jazz- und Global Musik. Nach einem Konzert beim Jazzfest Berlin in 2006 zog er schließlich nach Berlin, wo er intensiv an seiner ersten Solo-Platte Traffic Jam arbeitet. Auf seinem hochgradig spannendem Hybrid-Percussion-Drumset entwickelt er einen einzigartigen Multitrack-Groove-Klangkosmos. In seinem Genre gehört Marcel van Cleef sicherlich zu einem der außergewöhnlichsten Schlagzeuger unserer Zeit. Während er auf seinem ersten Solo Album Traffic Jam eindrücklich sein Können unter Beweis stellt, zeigt er sich auf seinem neuen Album Stilte von seiner ruhigen Seite.

Videos

     

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND