Oktober 2015

 

Beyond Spring

Donnerstag 22.10.2015 20:00 | Saal

Eintritt: 5,- €

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Mayadin al Tahrir e.V. / EUME

Kooperation

Arabische Filmreihe mit anschließender Diskussion

Medien und Nation
 

It’s All in Lebanon

R: Wissam Charaf, Dokumentarfilm, Libanon 2011, 60 min, Arabisch OmeU

  

In seinem Film führt Wissam Charaf durch die zeitgenössische Geschichte und Identität des Libanon und zwar anhand von politischen Kampagnen, Werbebildern, verschiedenen Stars und Pop Videos.

Seine vordringlichste Frage ist, wie sich im Verlauf der letzten 20 Jahre, d.h. seit dem Ende des Bürgerkrieges, mittels der Produktion von Bildern Libanons Nationswerdung gestaltete. Dieser Film ist ein Muss für Jede_n, der_die sich mit Politik, Werbung, PR, Öffentlichkeit und Medien befasst.

 

 

gast:

Elizabeth Holt (Bard College / EUME Fellow 2015/2016)

Elizabeth Holt received her PhD in Middle East and Asian Languages and Culture, and Comparative Literature from Columbia University in 2009. She is Assistant Professor of Arabic in the Division of Languages and Literature at Bard College, a small liberal arts college in the hamlet of Annandale-on-Hudson, New York, where Holt teaches courses in Arabic language, Arabic literature, world literature and translation, literary theory, and Middle Eastern Studies. Holt serves as Associate Editor of the Journal of Arabic Literature, a journal she has edited since 2008. She recently completed a manuscript entitled Novel Material: Speculating in Arabic from Beirut to Cairo, 1870-1907, an historical materialist study of the simultaneous rise of the novel form and finance capital in Arabic in the late nineteenth century. 

 

Beyond Spring - Arabische Filmreihe

 

           

Im Jahr 2010 haben die ersten Proteste in Tunesien eine Welle von Aufständen im Nahen Osten und in Nordafrika ausgelöst, die als der arabische Frühling bekannt wurden. Die Geschichte der Region geht aber über besagten Frühling hinaus.

Mit einer speziellen Auswahl an Dokumentar- und Spielfilmen, kuratiert von Viola Shafik stellt die Filmreihe BEYOND SPRING seit 2014 in der WERKSTATT DER KULTUREN Werke aus verschiedenen arabischen Ländern vor.

Ihr Ziel ist es, die sozialen und politischen Verhältnisse in der Region in Augenschein zu nehmen und unser Verständnis von den verschiedenen Aspekten - sei es Klassenverhältnisse, Geschlecht oder Politik - zu verbessern und sich mit Fragen rund um Konfessionalismus, soziale Gerechtigkeit, Geschlechterfragen sowie die Palästina-Frage auseinandersetzen.

Die Aufführungen werden begleitet von Diskussionen und von Experten von EUME (Europe in the Middle East – The Middle East in Europe), einem Forschungsprogramm am Forum Transregionale Studien.

 

  

Viola Shafik, Dr. phil., ist freischaffende Filmemacherin, Kuratorin und Filmwissenschaftlerin. Sie veröffentlichte u.a. Arab Cinema: History and Cultural Identity, AUC-Press, Cairo, 1998 und Popular Egyptian Cinema: Gender, Class and Nation, AUC-Press, 2007. Sie lehrte an der American University in Cairo sowie an der Universität Zürich. Sie ist im Auswahlkommitte des Rawi Screenwriters’ Lab und des World Cinema Funds der Berlinale. Sie führte Regie bei mehreren Dokumentarfilmen, u.a. Ali im Paradies/My Name is not Ali (2011) und Arij - Scent of Revolution (2014).

Zur Zeit lehrt sie an der Humboldt Universität, Berlin sowie der Ludwig Maximilian Universität, München.

 

 



Eine Veranstaltung in Kooperation mit Mayadin al Tahrir e.V.
und begleitet von EUME (Europe in the Middle East – The Middle East in Europe).