November 2016

 
 

TransFormations: Trans* Film Festival

Samstag 19.11.2016 13:00 | ganzes Haus

Eintritt: Infos folgen

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Trans* Film Festival Berlin

Kooperation

Transformations - 1. Trans* Film Festival Berlin

Transidente Charaktere kommen mittlerweile in etlichen Mainstreamfilmen und -serien vor. Die verhandelten Narrative blenden jedoch häufig die Lebensrealitäten von Transpersonen aus und reproduzieren Stereotype. Auch selbstorganisierte queere Festivals laufen immer wieder Gefahr, Perspektiven der Dominanzgesellschaft zu verfestigen, indem Filme gezeigt werden, die von Verbänden und Communities transidenter Personen kritisiert werden. Dies soll am kommenden Wochenende anders sein.

Vom 18. – 20. November 2016 findet in der Berliner WERKSTATT DER KULTUREN Deutschlands erstes Transformations Trans* Film Festival statt. Organisiert wird das neue dreitägige, genreübergreifende Festival von Schwarzen und Personen of Color, die sich als trans, two spirit und gender non-conforming verorten. Das Festival soll durch die Sichtbarmachung von Transkörpern und Transnarrativen die Visibilität von Transpersonen erhöhen und damit Gendervielfalt fördern.

Damit bietet das 1. Transformations Trans* Film Festival einen kulturellen und künstlerischen Raum, der ein breites Publikum dazu ermuntern will, sich mit den eigenen Politiken und Geschichten einzubringen. „Wir wünschen uns, lokal und weltweit massive kulturelle Impulse auszulösen“, so das Orga-Team, „weil wir einen breit gedachten Zugang zu den Kämpfen, Perspektiven und Bedürfnissen von Transpersonen für die allgemeine Öffentlichkeit schaffen wollen. Zwischen dem Whitewashing von queerer, trans- und intergeschlechtlicher Geschichte in Mainstreammedien und Institutionen wollen wir auch die Hinterlassenschaft von Schwarzen Personen, indigenen Personen, Personen of Color, armen und arbeiter*innenklassenzugehörigen Personen, Menschen mit Behinderungen und Migrant*innen innerhalb von queerer, trans- und intergeschlechtlicher Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zelebrieren.“

Durch einen internationalen öffentlichen „call for entries“ hatten Mitglieder von Transcommunities weltweit die Möglichkeit, ihre Filmarbeiten für das Festival einzureichen.

Neben dem dreitägigen Filmprogramm werden am kommenden Wochenende nicht nur transidente Filmemacher*innen präsentiert, sondern auch Künstler*innen, Performer*innen und Musiker*innen. So bietet das 1. Transformations Trans* Film Festival neben einer Kunstausstellung auch eine Party mit Live-Dj(anes) am Samstagabend sowie eine Performance-Nacht zum Transgender Day of Remembrance (TDOR – Gedenktag für die Opfer von Transfeindlichkeit) am Sonntagabend.

Programm:

Zum Vergrößern bitte hier klicken, Download des Programmheftes hier.

Radio interview mit reboot.fm:

Support now! Trailer und Crowdfunding bei betterplace für das Festival:
 

Transformations Film Festival crowdfunder 2016 from Transformations Film Festival on Vimeo.

Website: TransFormations Trans* Film Festival Berlin
Facebook: TransFormations
Twitter: twitter.com/transffb

Das detaillierte Programm gibt es hier.


 

18. - 20.11. Ladet eure Freund_innen zum gesamten Filmfestival ein!


 

18. - 20.11. Ladet eure Freund_innen zur Ausstellung ‘Resistance and Remembrance’ ein!


 

19.11. Ladet eure Freund_innen zur Diskussion zu Trans* Health Issues ein!


 

19.11. Ladet eure Freund_innen zur TransFormations Party ein!


 

20.11. Ladet eure Freund_innen zum Transgender Day of Remembrance ein!

 ________________
 

Die Räume und Toiletten der WERKSTATT DER KULTUREN sind rollstuhlzugänglich. Um den Zugang mit Rollstuhl zu gewährleisten, bitten wir um telefonische Voranmeldung: +49 (0)30 60 97 70-0.
 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND