Juli 2017

 
 

Kleines Kuba Fest

Samstag 08.07.2017 14:00 | Saal

Eintritt: 15,- / 10,- € Konzert / 5,- € Lesungen und Filme / 20,- € Kombi-Ticket

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Ricardo Bacallao

Kooperation

Kleines Kuba Fest hat seinen Ursprung in einem Bedürfnis deutscher Organisationen, die sich dem Austausch, der Verbreitung und dem Studium der lateinamerikanischen Kultur und Literatur widmen, in diesem Fall, der kubanischen: Es fehlt klar an Möglichkeiten, über die wichtigsten kulturellen Prozesse, künstlerischen Ausrichtungen und Bewegungen in Kuba und der kubanischen Diaspora auf dem Laufenden zu bleiben.

Die erste Ausgabe des Kleinen Kuba Fests, die wir am Samstag, 8. Juli 2017 feiern, greift zwei wichtige kulturelle Bereiche auf: zum einen das literarische Wirken von Frauen auf der kubanischen Insel und in der Diaspora, sowie queere und schwule Themen in Literatur, Theater und Film.

   

   
Im Zentrum stehen dabei die persönlichen Erfahrungen der Protagonisten: Das Leben und Arbeiten zweier außergewöhnlicher kubanischer Musiker mit Lebensmittelpunkt in Berlin wird in Dokumentationen des Regisseurs Ricardo Bacallao dargestellt. Das Filmprogramm wird von Dr. Rike Bolte (Co-Direktorin der Latinale, lateinamerikanische Poesiefestival) moderiert.

Zum Ende des Festivals kann das Publikum außerdem die Musik, die kubanische Künstler*innen in Deutschland produzieren, live erleben.

Das Festival wird ermöglicht durch die Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsort, der Werkstatt der Kulturen, OtroLunes – Zeitschrift für hispanoamerikanische Kultur, und dem Kulturprojekt AV-Kreativhaus e.V.

Für die Koordination des literarischen, audiovisuellen und musikalischen Programms zeichnen der kubanische Autor Amir Valle, der Filmemacher Ricardo Bacallao und der Musiker Diógenes Nodarse verantwortlich. 


 

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

Veranstaltungsprogramm

Literatur: Thematisiert werden das literarische Wirken von Frauen auf der kubanischen Insel und in der Diaspora sowie queere und schwule Themen in der kubanischen Literatur, Theater und Film.


Im Gespräche mit Sonia Díaz, Dr. Abel Gonzáles Melo, and Amir Valle von 14 - 16 Uhr

  • Einführung von Amir Valle, kubanischer Schrifsteller aus Berlin (German Pen Club)
  • Vortrag "Women literature by women in Cuba" von Sonia Díaz, kubanische Schriftstellerin aus Teneriffa
  • Vortrag "Gay literature in Cuba" von Dr. Abel González Melo, kubanischer Schriftsteller aus Madrid

Film: Dokumentarfilme über kubanische Musik in Berlin des Filmemachers Ricardo Bacallao von 17:45 - 19:30 Uhr

  • "Playing Mambo with Mozart" (Premiere). The journey of Justo Pérez, a Cuban flautist, who came to study at East Germany, Classic Music at the Hanns Eisler, in 1977, since the Wall fall down. became a key protagonist of the Cuban music in Berlin. 28 minutes. Spanish. English subtitles.
  • "Against all odds". Diógenes, came in 1980 to East Germany and 10 years later, after the wall fall down, he created the best Cuban band that all Cubans recognized in Berlin and key figure of the Cuban music in Germany. 28 minutes. English subtitles. Moderation and Q&A with the protagonists.

Tickets: 5,- €


Kubanisches Musikkonzert:

  • 20:30 - 20:50 Maykel y los Soneros
  • 21:00 - 22:30 D’ Son. Featuring Justo Pérez


Tickets: 15,- / 10,- € 

Bei Fragen zu Reservierungen und dem Ticketvorverkauf wenden Sie sich an José-Carlos Mayorga (Kasse/Buchhaltung) unter: jose-carlos.Mayorga@werkstatt-der-kulturen.de.
 

Außerdem werden Bücher und Cd's der vorgestellten kubanischen Künstler*innen zum Verkauf angeboten.

Es gibt ein Angebot an kubanischem Essen und Getränken. 

 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND