Juni 2018

 

Nachbarschaftsgespräch

Freitag 29.06.2018 19:00 | Foyer

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Kiezkinder e.V.

Vermietung

Umbenennung der Wissmannstrasse

Eine Gastveranstaltung von Kiezkinder e.V. und Berlin Postkolonial e.V.

Podiumsdiskussion

Kiezkinder e.V.: "Liebe Nachbarn, wahrscheinlich haben Sie – genau wie wir – letzte Woche ein Faltblatt in Ihrem Briefkasten gefunden, mit dem die AfD zu einem ‚Bürgerdialog zur geplanten Umbenennung der Wissmannstrasse‘ einlädt. Dieser Instrumentalisierung von Anwohnern für die politischen Ziele der AfD wollen wir etwas entgegensetzen. Wir befürworten die geplante Umbenennung nachdrücklich und laden Sie herzlich zu einem nachbarschaftlichen Gespräch zu diesem Thema ein."

 

"Hierzu haben wir den tansanischen Aktivisten Mnyaka Sururu Mboro von Berlin Postkolonial eingeladen. Er setzt sich seit vielen Jahren für die Umbenennung derjenigen Straßen in Berlin ein, die noch immer deutsche Kolonialverbrecher ehren und in Zukunft Kämpferinnen gegen den deutschen Kolonialismus würdigen sollen.

Auch eingeladen sind Vertreter der Bezirksverordnetenversammlung, die sich im März mehrheitlich für eine Umbenennung unserer Straße ausgesprochen haben.

Gern können Sie auch vorab mit uns Kontakt aufnehmen: wissmannstrasse.neukoelln@gmail.de

  

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

 



  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.