Februar 2019

 

Masterclass

Mittwoch 20.02.2019 10:00 | Club

Eintritt: nur per Anmeldung

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Alaa Zouiten

Produktion

Afro Moroccan Rhythms

Im Rahmen des Black History Month und der Reihe ARAB SONG JAM - Star Edition 2019, wird der Ausnahme-Perkussionist Amine Bliha gleich zwei Masterclasses "Afro Moroccan Rhythms" für ausgewählte Musiker_innen geben!

TERMINE:

  • 19. Februar 2019 - 10:00h
  • 20. Februar 2019 - 10:00h

Anmeldungen beim Kurator der Reihe, Alaa Zouiten: alaa.oud@gmail.com

PS: Für alle, die Amine Bliha LIVE ON STAGE erleben wollen: Kommt zum Konzert ARAB SONG JAM goes Marokko am 21. Februar 2019, 19:30h. Der Künstler wird gemeinsam mit dem Yban Yban Project die ARAB SONG JAM - STAR EDOTION 2019 eröffnen!


 

AMINE BLIHA


Amine Bliha Drummer, Percussionist und marokkanischer Komponist aus Zagora, wurde von den Brüdern seines Vaters und ihrer Band "Dakka El Marrakchia" musikalisch geprägt. Bereits mit 12 Jahren kam es wie es kommen musste: Amine Bliha gründete sein erstes Musikprojekt: "Dakka El Marrakchiya".

2002 beginnt er am Konservatorium der Königlichen Gendarmerie von Rabat, Musiktheorie und Perkussion zu studieren und entdeckt später durch den puertorikanischen Perkussionisten Giovanni Hidalgo seine Liebe zur Perkussion Mittel- und Südamerikas und durch den guineischen Perkussionisten Mamady Keita ebenso seine Liebe für westafrikanische Perkussion.

 

2002 beginnt er am Konservatorium der Königlichen Gendarmerie von Rabat, Musiktheorie und Perkussion zu studieren und entdeckt später durch den puertorikanischen Perkussionisten Giovanni Hidalgo seine Liebe zur Perkussion Mittel- und Südamerikas und durch den guineischen Perkussionisten Mamady Keita ebenso seine Liebe für westafrikanische Perkussion.

2007 beginnt Amine Bliha eine Ausbildung an der Ecole Supérieure de la Batterie Dante Agostini. Es folgen nationale und auch internationale Autritte mt weltbekannten Künstler_innen wir Bassekou Kouyate, Aly Keita, Corey Harris, l’maâlem Hamid El Kasri, Majid Bekkas, die Amine Blihas Stil weiter prägten durch Einflüsse des Gnaoua und der Global Music Szene.

Seit 2014 gibt Amine Bliha Masterclasses in Marokko vor regelmäßig bis zu 100 Perkussionist_innen. Selbst besuchte er Masterclasses beim "Capetown Jazz Festival" in Südafrika in Kapstadt, sowie in Pezu in Lima und in Rio in Brasilien.

Sein aktuelles Projekt "YbanYban" ist geprägt von traditionellen afro-marokkanischen Musikkulturen.


 


  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.