Februar 2019

 
 

Bebop meets Hiphop

Samstag 09.02.2019 20:00 | Club

Eintritt: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Eric Vaughn

Produktion

 

"We are presenting a demonstration of historical story tellling and aural tradions from African Culture - and how they are present and a model in African American classical (jazz) music. Poets, rappers and spoken word artist combined with jazz musicians for an interactive adventure in sound, rhythm and prose", Eric Vaughn (curator of "Bebop meets Hiphop")

Besetzung

*** special guest - Marc Doffey - tenor sax ***

  • Johan Leihufvud - Guitar
  • Larry Porter - Piano
  • Yonatan Levi - Bass
  • Eric Vaughn - Drums
  • Wincent Gromm - rapper
  • Darnell Stephen Summers - poet / spoken word

Eine Veranstaltung im Rahmen des Black History Month 2019


Marc Doffey

Der Saxophonist und Komponist Marc Doffey hat sich durch sein vielseitiges und kreatives Schaffen bis heute nicht nur deutschlandweit, sondern auch international einen erstklassigen Ruf erspielt. Aktuell lebt er in Berlin, wo er unter anderem an der Universität der Künste unterrichtet.

 

Er studierte am renommierten Jazz Institut der Universität der Künste (UdK) in Berlin und nahm später am International Workshop in Jazz & Creative Music am Banff Centre in Kanada teil, wo er mit Künstlern*Innen der internationalen Szene wie Tyshawn Sorey, Vijay Iyer, Jen Shyu oder Jason Palmer kollaborierte.

Marc Doffeys Erfahrungsschatz basiert auf festen Mitgliedschaften in Bands wie dem Jugendjazzorchester NRW, dem East-West-European-Jazz-Orchester TWINS 2010 und dem Bundesjazzorchester, sowie damit verbundenen weltweiten Tourneen. Ergänzt wird seine breite Erfahrung durch zahlreiche Kooperationen, unter anderem mit Ralf Hesse, Edward Maclean und Ed Motta, durch Projekte mit Niels Klein, Christian Elsässer und Jules Buckley sowie auch durch verschiedene eigene Engagements.

Das Herzstück bildet hier das Marc Doffey Quintett. 2014 gegründet, erregte die Band zunächst durch deutschlandweite Konzerte und Tourneen große Aufmerksamkeit. Es folgte 2016 die Veröffentlichung des Debüt-Albums Taking Direction. Den Erfolg des Quintetts belegen nicht zuletzt auch erlangte Auszeichnungen wie derSaar Jazzpreis 2015, der Junge Deutsche Jazzpreis 2016 und der Junge Münchener Jazzpreis 2016.

Aktuell ist Marc Doffey regelmäßig mit dem JazzKombinat Hamburg, dem Frederik Villmow Quartett, der Ralf Hesse Big Band, dem Johannes Metzger Quartett, der Gaststätte zum Heißen Hirten und vielen weiteren Projekten zu hören.

Der Saxophonist verbindet in seinem Spiel Begabung, Kreativität und Brillanz mit Technik und musikalischer Reife. Seinen unverwechselbaren Stil setzt Marc Doffey nicht nur direkt an seinem Instrument, sondern auch als Komponist um. Bereits in jungen Jahren hat er erste Kompositionen für verschiedene eigene Bands gestaltet. Es folgte eine Vielzahl von Arrangements für unterschiedliche Besetzungen. Nachdem sein Werk Moony Aesthesia 2016 im Rahmen des Bundesjazzorchester-Kompositionswettbewerbs für das Programm Zukunftsmusik überzeugte, wird im Januar 2019 schließlich das Marc Doffey Jazz Orchester Premiere feiern.


 

Alle Konzerte der Reihe:

  • 02.02.2019 | special guest: Natalie Greffel - spoken word
  • 09.02.2019 | special guest: Marc Doffey - tenor sax
  • 16.02.2019 | special guest: Daryl Taylor - bass
  • 23.02.2019 | special guests: Natalie Greffel & Desney Bailey - vocals

Eintritt: frei

 


 


  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
2. Gnaoua Festival Berlin
28.02.
2019
BSMG - Platz an der Sonne
23.02.
2019
The Mayor's Race
21.02.
2019
Konzert: Amine Bliha
19.02.
2019
Black Cuba IV: Rumba Cubana Homage
09.02.
2019
Satta Tree @ Afrofuturism 2019
08.02.
2019
MFA Kera @ Afrofuturism
07.02.
2019
Film: Concerning Violence
02.02.
2019
Bebop meets Hiphop
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND