Mai 2019

 

Legenden des Jazz

Mittwoch 29.05.2019 13:00 | Saal

Eintritt: 5,- EUR

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen
Kurator/-in: Fuasi Abdul-Khaliq

Produktion

Der Frühling wird legendär! Nach dem erfolgreichen Start des neuen Formats LEGENDEN DES JAZZ zum Black History Month 2019 im Februar, führt Jazz-Saxophonist, Komponist, Produzent und Kurator FUASI ABDUL-KHALIQ als Bandleader der LITTLE BIG BAND die Konzertreihe mit sechs weiteren Editionen fort - und damit auch die Erfolgsgeschichte des 2018 gegründeten und hauseigenen World-Jazz-Ensembles der WERKSTATT DER KULTUREN.

Besetzung heute:

  • Charles Sammons - bass
  • Christoph Titz - trumpet
  • Eric Vaughn - drums
  • Fuasi Abdul-Khaliq - saxes
  • Geoffoy de Masure - trombone
  • Reggie Moore - piano

Termine:

  • 22.05.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to John Coltrane
  • 29.05.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to Art Blakey
  • 05.06.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to Charles Mingus
  • 12.06.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to Thelonious Monk
  • 19.06.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to Cannonball Adderley
  • 26.06.2019 | 13.00h | LEGENDEN DES JAZZ - Tribute to Miles Davis

  

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

 


 

Tribute to Art Blakey

Die LITTLE BIG BAND spielt und interpretriert die Meisterstücke des legendären US-amerikanischen Jazz-Schlagzeugers Art Blakey!

 

Blakeys Stil wurde geprägt durch Kenny Clarke, der in der Bebop-Ära den Grundrhythmus von der Basstrommel auf die Becken verlegte und die tiefe Trommel für Akzente benutzte. Diese Art der Rhythmisierung wurde soweit getrieben, dass im Schlagzeugspiel teilweise gar kein Grundrhythmus mehr auszumachen war. Blakey benutzte aber weiterhin die Basstrommel in einer erdigen Betonung, die aus dem Swing stammte, als noch der Grundrhythmus, oft schlicht als vier Viertel, auf der Basstrommel gespielt wurde, hat sich aber von den Beschränkungen im Swingstil völlig befreit. Ihm wird noch von Max Roach eine Unabhängigkeit aller vier Gliedmaßen bestätigt, die seinen Klang immer erkennbar macht in seiner polyrhythmischen Art. Oft hört man von ihm Presswirbel zu Beginn eines neuen Chorus und als Anfeuerung des jeweiligen Solisten, den er energisch begleitet. Er spielte oft polyrhythmische Schlagzeugeinleitungen zu seinen Stücken.

 



LITTLE BIG BAND

Ob Opern- oder Konzerthaus, Theater oder Musicalbühne; ein festes künstlerisches Ensemble ist für die meisten Kultureinrichtungen Standard. Im Jazz-Bereich sind dafür u.a. die Jazz Bigbands der öffentlich-rechtlichen Radiosender bekannt.

In Berlin gab es in der Vergangenheit verschiedene Ansätze für einen festen Ort mit eigenem Jazz-Ensemble, bisher allerdings ohne Resultat - bis zur Gründung des WorldJazz-Ensembles "LITTLE BIG BAND & friends" im April 2018: In der WERKSTATT DER KULTUREN entstand ist ein sich ständig umformierendes Ensemble aus mehr als 100 Jazz- und World-Musiker*innen.

Saxophonist Fuasi Abdul-Khaliq fungiert als Bandleader der LITTLE BIG BAND.

Nach den Konzert(reihen) HOMAGE SESSION, WorldJazzRevue, International Jazz Day und Original Music folgen dieses Jahr neue spannende musikalische Projekte, u.a. die Tribute-Reihe Legenden des Jazz. 


 


  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.