World Wide Cinema

 

Popcorn gibt´s wo anders!


"WorldWideCinema bietet eine spannende, bewegende und eindrucksvolle Reise in die Geschichte und Gegenwart der Cinematographie jenseits von Blockbustern und Mainstream-Kino; die Reihe steht für einen stetigen Wechsel und eine erfrischende Erweiterung von Perspektiven. Unsere Kurator_innen lassen neben ihrem Expert_innen-Wissen als Kunst- und Kulturschaffende Berlins, ihre vielfältigen persönlichen und biographischen Bezüge in die Programmentwicklung einfließen und präsentieren Dramen, Dokus und Kurzfilme auf der Leinwand im Kino-Saal der WERKSTATT DER KULTUREN wie in kaum einem anderen Programm-Kino Berlins.

Wir bemühen uns um ein hohes Maß an Diversität bei der Programmplanung. So stand WorldWideCinema seit Beginn für ein breites Kaleidoskop an Themen - Black History Cinema, Ménage de la nouvelle, Schwarze Menschen und das Nazi-Regime, Imitations of Life, Perspectiva America Latina, Made in Europe, Afro Digital, Szene Orient, Asian Cinema, ... Wir danken allen Kurator_innen, die unser Haus jeden Donnerstag bereichern: Branwen Okpako, J. Enoka Ayemba, Fátima Lacerda, Masayo Kajimura, Hakim El-Hachoumi, Jeannette Gaussi, ...